Grün liegt richtig

Bei den wirtschaftsfördernden Projekten ist vor allem auf umweltschonende Maßnahmen Bedacht zu nehmen.

Wie jede Krise fordert uns auch die Corona-Krise auf, unsere Lebensweise zu überdenken und erforderliche Korrekturen vorzunehmen. Die aktuelle Verunsicherung birgt bereits den Keim für Neues! Die Ruhe der letzten Monate war für uns alle ungewohnt. Aber die gute Luft, die deutlich verringerte Staub- und Lärmbelastung zeigen klar, wie sehr der Verkehr unsere Lebensqualität beeinträchtigt und dass dringend ein neuer Mobilitätsansatz gefunden werden muss.

Erstaunlich auch, mit welcher Selbstverständlichkeit „die Wirtschaft“ massive Hilfe seitens des Staates einfordert, wo doch in guten Zeiten immer ein zu viel an staatlicher Einflussnahme angeprangert wurde. Es sei erinnert, dass auch in der Finanzkrise 2008 massiv Steuermittel eingesetzt wurden, um die enormen Verluste der Finanzbranche auszugleichen!

Erfreulich ist die festzustellende Solidarität innerhalb der Gesellschaft, welche trotz erforderlichem „social distancing“ eine neue Hochblüte erfährt. Klar zu erkennen ist auch, dass unser staatliches Gemeinwesen ganz allgemein ein wertvolles Gut darstellt und wir in den nächsten Monaten mit diesem Instrument auf die dramatische Entwicklung am Arbeitsmarkt reagieren werden müssen.

Dass neben der aktuellen Krise der Klimawandel sich mehr und mehr zu einer echten Gefahr entwickelt, darf gerade jetzt nicht aus den Augen verloren werden. Die ausbleibenden bzw. unzureichenden Niederschläge der letzten Jahre gefährden zunehmend unsere Versorgung mit Trinkwasser. Für die Landwirtschaft stellt der sehr rasch voranschreitende Wandel bereits eine existentielle Bedrohung dar. Es ist selbstverständlich, dass die notwendigen, wirtschaftsfördernden Maßnahmen vor allem dieser Aufgabenstellung gerecht werden müssen. Neue, umweltschonende Ansätze sind greifbar und müssen im Zuge der Aufarbeitung der aktuellen Krise mit aller Kraft weiterentwickelt und gefördert werden.

Die Corona-Krise bzw. deren Folgen sind noch lange nicht überstanden. Klar erkennbar ist aber bereits jetzt, dass die Grüne Themensetzung ganz allgemein richtig und zukunftsfähig ist. Die Grünen Gmunden werden sich jedenfalls weiterhin für entsprechende Entwicklungen, speziell auch in Gmunden, mit ganzer Kraft einsetzen. Die stattgefundene Verjüngung unserer Fraktion und die vielen positiven Rückmeldungen aus der Bevölkerung sind uns dabei eine große Stütze.

Abschließend möchte ich Ihnen im Namen der Grünen Gmunden einen schönen Sommer und viel Zuversicht, die anstehende Aufgabenstellung betreffend, wünschen. So Sie sich aktiv einbringen möchten, darf ich Sie schon jetzt zur Mitarbeit in unserer Fraktion herzlich einladen!

LG Josef Sperrer